Immer mehr Patienten quengeln 

Dieses Foto aus der Notaufnahme soll wachrütteln 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Statt zum Hausarzt in die Notaufnahme - bei vielen Patienten nichts Besonderes. Ein Rettungsassistent hat mit dem Foto eines Schockraums nun für viel Aufmerksamkeit gesorgt. 

Viele Notaufnahmen in Krankenhäusern sind überfüllt. Denn immer öfter gehen Personen mit banalen Symptomen wie einem Schnupfen oder einer kleinen Wunde sofort in die Notfallstation. Deswegen gilt vom 1. April an eine neue Regel, die sogenannte Abklärungspauschale, wie der BR berichtet. 

Wann in die Notaufnahme?

  • Starke Blutungen (tiefe Wunden)
  • Akute Atemnot
  • Fehlstellung der Knochen
  • Längere Bewusstlosigkeit
  • Akuter Brustschmerz
  • Lähmungserscheinungen
  • Plötzlicher Sehverlust

Innerhalb von zwei Minuten müssen Ärzte nun klären, ob die Patienten in der Notaufnahme richtig sind, oder ob eine ambulante Hilfe ausreicht. Diese neue Regelung sorgt bei vielen Ärzten für Beunruhigung, denn hinter einem grippeähnlichen Infekt kann auch eine schwere Erkrankungen stecken. Durch die Abklärungspauschale sollen aber echte Notfälle schneller behandelt werden

Foto aus Schockraum sorgt für Aufmerksamkeit 

Die Arbeit in einer Notaufnahme ist purer Stress. Zeit ist Mangelware bei den Krankenschwestern und Ärzten. Doch viele Personen wollen dies anscheinend nicht wahr haben. Oft wird sich bereits nach kurzer Wartezeit beschwert, wie der Rettungsassistent Kay Müller auf Facebook schreibt. 

Mit einem Bild von Meddy Bear, welches einen Schockraum nach einer Behandlung zeigt, macht er seinem Ärger Luft. "... die Faulheit und die fehlende Selbstständigkeit der Menschen ist so erschreckend das ich mich frage wie, finden solche Menschen die nächste Notaufnahme aber nicht den Weg zum eigenen Hausarzt."

Starke Diskussion in den Kommentaren 

Blutlachen, verstreute Geräte und Verbände. Dieses Bild von der Notaufnahme unterscheidet sich radikal von dem sterilen Krankenhaus Interieur, was wir in Filmen und TV-Serien zu sehen bekommen. Doch das ist die Realität. 

In den Kommentaren gibt es verschiedene Meinungen zu dem Thema. Die meisten schließen sich allerdings Kay Müller an und finden, dass zu viele Menschen ohne triftigen Grund in die Notaufnahme gehen. 

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Facebook: Meddy Bear/dpa (Collage)

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser