Outlook-Mails korrekt weiterleiten

Die Person aus der Original-Nachricht kopieren - und zwar vor dem Weiterleiten: Auf diese Weise übernimmt Outlook automatisch die E-Mail-Adresse in den Kopfbereich. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Auch das Weiterleiten einer E-Mail will gelernt sein: Mit einem Trick lassen sich bei Outlook die passenden Daten in den Kopfbereich übernehmen.

Um jemanden dezent an das Beantworten einer E-Mail zu erinnern, kann man die betreffende Mail einfach an die Person weiterleiten. Dabei fügt Microsofts Outlook automatisch einen sichtbaren Kopfbereich ein, der das Original-Sendedatum enthält. Schwieriger ist es, den korrekten Empfänger einzutragen: Im Entwurfsfenster lässt sich der Name nicht einfach aus dem Kopfbereich kopieren - denn beim Einfügen in das "An"-Feld wird die E-Mail-Adresse nicht mit eingefügt. Mit dem Namen allein kann Outlook aber meist nichts anfangen.

Das Problem lässt sich lösen, indem man die Person einfach aus der Original-Nachricht kopiert, also vor dem Weiterleiten. Dabei wird die E-Mail-Adresse automatisch mit in die Zwischenablage kopiert - und von dort auch wieder eingefügt.

Mehr Computertipps

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser