Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne Launchpad

Wer das Launchpad nicht nutzt, kann es auch ausblenden. Foto: dpa-infocom

Mac-Nutzer können Programme bequem über das Launchpad starten. Wer dieser Funktion nie nutzt, kann sie auch aus dem Dock entfernen.

Meerbusch (dpa-infocom) – Es gibt viele Wege, auf einem Apple-Rechner eine App oder ein Programm zu starten. Das Launchpad ist eine Möglichkeit und erinnert an den Start-Bildschirm von iPhone, iPad und Co.

Wer diese Funktion aber ohnehin nie nutzt, kann das entsprechende Symbol mit nur einem Klick aus dem Dock entfernen. Dazu das graue Raketen-Symbol einfach aus dem Dock in Richtung Schreibtisch ziehen und einen Moment warten, bis der Hinweis «Entfernen» auftaucht. Dann die Maustaste loslassen, schon ist das Launchpad aus dem Dock entfernt.

Wer das Launchpad später doch wieder ins Dock einbauen will, öffnet ein Finder-Fenster, navigiert dann zum Ordner «Programme», sucht in der Liste das «Launchpad» und zieht es mit gedrückter Maustaste wieder nach unten ins Dock.

Mehr Computertipps

Kommentare