Missbrauch der 110 

Die 10 verrücktesten Polizei-Notrufe in Berlin 

  • schließen

Berlin - Immer wieder wird die 110 gewählt, obwohl keine echte Notlage vorliegt. Die Berliner Polizei will nun auf den Missbrauch aufmerksam machen. 

Mit der Kampagne "NoNotruf" twittert die Hauptstadt-Polizei nun seit Montag Anrufe, die wirklich nicht bei der Polizei landen sollten. Durch die Anrufe verlängert sich die Wartezeit für Menschen, die wirklich dringend Hilfe benötigen. Darum soll nun ein Zeichen gegen den Missbrauch der Notrufnummer gesetzt werden.  

Die 10 verrücktesten "Notrufe"

Wir haben uns die bisherigen Tweets angeschaut und die zehn verrücktesten Polizei-Notrufe gesammelt. 

Es scheint so, als sei die Polizei aus Sicht vieler Bürger eine Service-Agentur für alle Lebenslagen: 

1. 

2. 

3. 

4.

5.

6.

7. 

8.

9. 

10. 

Man darf gespannt sein, was da noch alles folgt! Im Jahr rufen immerhin rund 1,3 Millionen Menschen die Berliner Notrufnummer an. Bis zum Ende der Woche will das Social Media-Team weitere ausgewählte Anrufe veröffentlichen. 

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser