Erneuter Shitstorm für Niels Ruf

Geschmackloser Tweet zum Anschlag in Berlin 

  • schließen

Der Moderator Niels Ruf ist mal wieder über das Ziel hinausgeschossen. Während die Menschen in Berlin trauern, versucht der Fernsehstar mit einem pietätlosem Tweet, die Aufmerksamkeit auf ihn zu richten. 

Mit diesem Post machte sich Niels Ruf keine Freunde. 

Am Montagabend ist ein Lastwagen ist in einen Berliner Weihnachtsmarkt gefahren. Zwölf Menschen wurden dabei getötet, rund 50 Personen verletzt. Einen Tag nach dem Anschlag hat sich der Islamische Staat zur Tat bekannt.

All das ist allerdings kein Hindernis für den Moderator Niels Ruf, (erneut) einen pietätlosen Twitter-Post abzugeben. Bereits im März schockte Ruf mit einem geschmacklosen Tweet zum Tod von Roger Cicero. Kurz darauf folgte ein provokanter Post, angelehnt an den Terror in Paris. Er änderte nämlich sein Profilbild in "Je suis Niels" - eine starke Anlehnung an das "Je suis Charlie"-Bild.

Shitstorm für Niels Ruf

Nun erntet er für seinen Tweet zum Terror-Anschlag in Berlin erneut einen gewaltigen Shitstorm. "Dieses Jahr bin ich ja fast schon froh, den #Weihnachtstruck verpasst zu haben", schrieb der 43-Jährige auf seine Seite. 

Den Post schmückte er dann noch mit dem berühmten roten Coca-Cola-Truck aus der TV-Werbung. Doch der Moderator war der Einzige, der diesen "Scherz" witzig fand. Deswegen hat Ruf ihn wieder gelöscht, denn auf seiner Twitter-Seite ist er nicht mehr aufzufinden. Eine relativ späte Einsicht. 

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser