Schwanger trotz Verhütung

Neugeborener hält Spirale seiner Mutter in der Hand

  • schließen

US-Bundesstaat Alabama  - Dieses Bild geht um die Welt: Dexter Tyler wollte auf jeden Fall geboren werden. Als Beweis hält er das Verhütungsmittel in der Hand, das ihn eigentlich verhindern sollte. 

Nach zwei Kindern war für Lucy Hellein und ihrem Mann die Familienplanung eigentlich abgeschlossen. Doch das Schicksal wollte es anders. 

Nun ist die Mutter aber mächtig stolz auf ihren kleinen Sohn und postete auf Instagram dieses verrückte Foto, das kurz nach der Geburt am 27. April entstand: Der gesunde Neugeborene umfasst darauf die Spirale einer Mama.

Darum wurde Lucy trotzdem schwanger

Die Erklärung für die Schwangerschaft: Rund drei Wochen nachdem sie Lucy eingesetzt wurde, muss sie verrutscht sein und war damit wirkungslos. Beim Kaiserschnitt entdeckten Ärzte sie dann wieder hinter Plazenta und holten sie heraus. 

Dexter wuchs als Embryo also direkt neben dem Verhütungsmittel auf. Vorher konnte es nicht aus der Gebärmutter entfernt werden - zu riskant für das Baby. 

Baby bump! Back in December, I found out I was already 18 weeks pregnant. "How did you not know you were pregnant?" Well my dear, that's because I still have a Mirena IUD. I was given a due date of May 4th...even my OB said The Force is Strong with this one. This boy was definitely a HUGE surprise. Apperantly I'm part of the 1% who end up with a viable mirena pregnancy. I took this belly pic the other day, 37 weeks and 1 day. I will be having a scheduled csection to find the mirena and close down the baby factory. Both Dave and Faye are excited about baby brother. The Force Awakens April 27th, 2017. Coming soon, more Curly Kitty crochet baby cuteness!!!! #knockedupaf #mymirenafailed #mirenababy #thatsnomoon #thelastjedi #blessing #curlykitty

Ein Beitrag geteilt von Lucy Hellein (@curlykittycrochet) am

Einen weiteren "Unfall" wird es nicht geben

Das Baby hielt das Verhütungsmittel also nicht schon bei der Entbindung in der Hand. Erst danach bekam es die Spirale von einer Krankenschwester für das Foto in das Fäustchen gelegt.

Damit der Kleine nicht doch noch unverhofft ein weiteres Geschwisterchen bekommt, hat sich Lucy während des Kaiserschnitts auch gleich die Eileiter entfernen lassen. Familienplanung abgeschlossen - endgültig! 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Instagram/curlykittycrochet

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser