Tausende teilen ihn auf Facebook 

Edeka landet wieder Netz-Hit: Werbespot motiviert zur Diät 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Edeka hat es schon wieder getan: Seit dem legendären Weihnachtsspot von 2015, genießt der Supermarkt den Ruf, emotionale und tiefgründige Werbespots zu drehen.

"Mal wieder voll ins Schwarze getroffen!", "Klasse Werbung! Sie zeigt auch noch, dass wenn man ein Ziel vor Augen hat, alles schaffen kann", "Diejenigen, die bei EDEKA die Werbespots machen, gehören besonders gelobt".

So lesen sich die Kommentare auf der EDEKA-Facebookseite und auf Twitter zu dem neuen Werbeclip, der am Mittwochvormittag veröffentlicht wurde. Schon nach wenigen Stunden wurde der Clip von Tausenden geteilt. 

Man darf davon ausgehen, dass er im Netz viral gehen wird, ist er doch vor allem für all diejenigen motivieren, die derzeit auf Diät sind! In dem Clip geht es um einen Aufbruch aus gewohnten (Ess-)Gewohnheiten. 

Die Geschichte des Werbespots

Wir befinden uns in einer Stadt, in der jeder Bewohner extrem übergewichtig ist. Regelrecht kugelrund sind sogar die Haustiere. Zu allen Gelegenheiten schaufeln sie eine graue Pampe in sich hinein. So auch der Junge Eatkarus (natürlich ein Wortspiel in Bezug auf Ikarus, aus der griechischen Mythologie). Seine Familie erinnert an die unsympathischen Dursleys  aus den Harry-Potter-Filmen. 

Eines Tages beobachtet der Junge am Esstisch einen Vogel - und will ebenso so leicht und beschwingt in den Himmel fliegen. Der erste Versuch schlägt fehl, weil die Luftballons sein Gewicht nicht tragen können. 

So bastelt er sich ein Federkleid und mit den Monaten nimmt er mehr und mehr ab. Der Junge fliegt in ein neues Leben. Anders als Ikarus, der letztlich abstürzt, erreicht er sein Ziel. "Iss wie der, der zu sein willst", steht am Ende des Spots. 

Hier kann man den Werbespot sehen:

Der Werbefilm wurde laut dem Fachportal Horizont von der Agentur Jung von Matt und der Filmproduktion Tempomedia gedreht und ist Teil einer aktuellen Edeka-Kampagne für gesunde Ernährung. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser