Neue Bluetooth-Version bringt mehr Speed und Datenschutz

Neue Version 4.2: Der Funkstandard Bluetooth ist überarbeitet worden. Foto: bluetooth.com

Berlin (dpa/tmn) - Die neue Bluetooth-Version 4.2 verspricht Nutzern einige Verbesserungen. Unter anderem soll es eine schnellere Datenübertragung und optimierten Datenschutz geben.

Der Funkstandard Bluetooth ist überarbeitet worden. Die Spezifikationen für die neue Version 4.2 sehen nicht nur eine schnellere Datenübertragung und einen höheren Datendurchsatz vor. Auch der Datenschutz soll verbessert worden sein, wie das Branchenkonsortium Bluetooth Special Interest Group mitteilt.

So werde das Senden von Informationen über eine Bluetooth-Verbindung ohne Zustimmung des Nutzers erschwert. Informationen von anderen Sendern - etwa Werbeangebote in Geschäften (Beacons) - soll der Nutzer nur erhalten, wenn er das ausdrücklich genehmigt hat. Bestandteil der Spezifikation ist auch ein neues Bluetooth-Profil namens Internet Protocol Support Profile (IPSP). Darüber können Bluetooth-Smart-Sensoren direkt auf das Internet zugreifen.

Informationen zu Bluetooth 4.2 (engl.)

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser