Paar soll massenhaft Trojaner verbreitet haben

London - Die englische Polizei hat in Manchester ein Paar festgenommen, dem die Verbreitung aggressiver Computerviren vorgeworfen wird.

Die Trojaner sollen weltweit zehntausende Rechner infiziert haben. Nach Angaben von Scotland Yard vom Mittwoch wurden der Mann und die Frau im Alter von 20 Jahren bereits am 3. November gefasst. Sie wurden in der Zwischenzeit gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Nähere Einzelheiten zu den Ermittlungen wurden nicht gemacht. Trojaner sind Schadprogramme, die unter anderem über E-Mails verbreitet werden und mit denen beispielsweise Passwörter ausgespäht werden können.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser