Musik aus dem Netz hat CD-Qualität

+
Per Klick zum Hit: Laut einer Studie hat aus dem Netz heruntergeladene Musik CD-Qualität.

Hamburg - Musik aus dem Netz klingt nicht schlechter als das Kaufalbum aus dem Plattenladen. Weder im Messlabor noch beim Hörtest lassen sich nennenswerte Unterschiede zu CDs feststellen.

Das ergab ein Vergleich von sieben Download-Portalen der Zeitschrift “Computer-Bild“ (Heft 9/2010). Zudem seien viele Download-Alben deutlich günstiger als CDs aus dem Geschäft. Große Preisunterschiede gibt es aber auch zwischen den Internet-Portalen: Während ein Top-100-Album beim Testsieger Saturn den Angaben zufolge im Schnitt 4,98 Euro kostet und eine Top-100-Single 0,98 Euro, müssen Kunden bei iTunes dafür durchschnittlich 10,14 Euro beziehungsweise 1,14 Euro zahlen.

Single-Charts 2009

Single-Charts 2009

Napster und Nokia waren die einzigen Portale im Test, die ihre Songs noch mit Kopierschutz anbieten. Dort gekaufte Titel lassen sich auf einigen Handys und MP3-Playern nicht abspielen und nur begrenzt kopieren oder brennen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser