Microsoft bringt Video-App Vine auf die Xbox One

+
Vom Smartphone auf die Spielekonsole: Die Video-App Vine hat es auf die Xbox One geschafft. Foto: Jens Büttner

Redmond (dpa/tmn) - Kurzweilige Videos auf der Spielekonsole: Microsoft hat eine angepasste Version der Kurzvideo-App Vine für die Spielkonsole Xbox One vorgestellt. Die Steuerung geschieht dabei per Kinect-Videokamera.

Anwender können jetzt vor dem Fernseher kleine Videoclips aufnehmen, bearbeiten und versenden. Der Kamerasensor Kinect wird zur Videokamera. Nutzer können außerdem einstellen, dass neben ihren Spielen Vine-Clips abgespielt werden oder die App zeitgleich mit Filmen oder dem TV-Programm nutzen.

Vine gehört zum Kurznachrichtendienst Twitter und ist bislang vor allem auf Smartphones im Einsatz. Auf der Xbox One ist es zunächst Kunden von Xbox Live vorbehalten.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser