"Denke nach, bevor Du etwas teilst" 

Lizzie wehrt sich dagegen, eine Witzfigur zu sein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Austin (Texas) - Memes im Netz sind auf dem ersten Blick lustig - doch häufig entstehen die Lacher auf Kosten anderer Menschen.

Am Mittwoch berichteten wir über den behinderten Jungen Grayson (3). Mit einem Foto von ihm wurde ein fieses Meme (Bild mit Spruch) fürs Netz erstellt. Auf dem Bild heißt es: "So siehst Du aus, wenn Deine Eltern Cousin und Cousine sind."

Graysons Eltern wehren sich nun dagegen - genauso wie die Amerikanerin Lizzie Velásquez (27). Mit einem Foto ihres Gesichtes wurde ebenfalls ein gemeines Meme erstellt.

Auf dem Bild heißt es: "Michael sagte mir, wir treffen uns hinter dem Baum um ein bisschen Spaß zu haben. Er ist spät dran. Könnte irgendjemand ihn bitte hier verlinken und mitteilen: Ich warte immer noch."

Der vermeintliche Gag dahinter ist klar: "Komiker" im Netz sollen Freunde mit Namen Michael verlinken: Haha, du hast ein Date mit dieser hässlichen Frau...

So geht Lizzie mit dem Meme um

Auf ihrer Facebook- und ihrer Instagram-Seite geht die Sachbuchautorin und YouTuberin nun offensiv mit dem Meme um. Sie teilte es selbst und postete dazu: "Ich schreibe das nicht als Opfer, sondern als jemand, der seine Stimme nutzt."

Sie versucht an die Empathie der Internetnutzer zu appellieren, solche viralen Hits nicht weiter zu verbreiten: "Ihr werdet das urkomisch finden. Doch der Mensch im Foto wird höchstwahrscheinlich das genaue Gegenteil empfinden." Das, was Menschen möglicherweise empfinden, wenn sie sich selbst auf solchen Bildern im Netz sehen, würde Lizzie nicht mal ihren schlimmsten Feinden wünschen. "

Egal, wie wir aussehen oder welche Kleidungsgröße wir tragen, am Ende seien wir alle Menschen. Das sollten alle bedenken, die solche Bilder teilen. Deshalb bittet Lizzie: "Lasst uns doch Liebe übers Netz teilen – statt Worten, die wehtun."

I've seen a ton of memes like this all over @facebook recently. I'm writing this post not as someone who is a victim but as someone who is using their voice. Yes, it's very late at night as I type this but I do so as a reminder that the innocent people that are being put in these memes are probably up just as late scrolling through Facebook and feeling something that I wouldn't wish on my worst enemy. No matter what we look like or what size we are, at the end of the day we are all human. I ask that you keep that in mind the next time you see a viral meme of a random stranger. At the time you might find it hilarious but the human in the photo is probably feeling the exact opposite. Spread love not hurtful words via a screen. Xoxo Lizzie

Ein von Lizzie Velasquez (@littlelizziev) gepostetes Foto am

Rund 30.000 Menschen gefiel dieser Appell. Daraufhin postete Lizzie Velásquez ein weiteres Video über ihre Kanäle, in dem sie sich für die Unterstützung bedankte. In diesem wiederholte sie ihre Bitte: "Denke nach, bevor Du etwas twitterst. Denke nach, bevor Du etwas teilt. Denke nach, bevor Du auf 'Gefällt mir' drückst." 

Thank you

Ein von Lizzie Velasquez (@littlelizziev) gepostetes Video am

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser