Über diese Döner-Bestellung lacht das Netz

Irrer Kassenbon: "Ich will heute noch b.....!"

+

Köln - Deutschland liebt Döner. Auch ein Kölner wollte eine lecker gefüllte Teigtasche, allerdings nicht „mit alles und scharf“. Seine Sonderwünsche sorgen jetzt für Furore im Netz.

Am Drehspieß gegrilltes mariniertes Fleisch in kleinen Stücken im Fladenbrot ist für viele das optimale Mittel im Kampf gegen den kleinen Hunger. Von der türkischen Küche aus hat der Döner vor Jahrzehnten über Berlin einen Siegeszug um die ganze Welt angetreten.

Auch ein Kölner steht offenbar auf die leckere Speise, denn er bestellte online einen Döner im Imbiss seines Vertrauens. Doch bei den Möglichkeiten, das Essen mit weiteren Zutaten zu pimpen, ließ der Mann Vorsicht walten - in weiser Voraussicht. Er versah seine Bestellung nämlich mit dem Kommentar „Kein Knoblauch und keine Zwiebel bitte. Ich will heute noch bumsen“. Wer auch immer an dem Abend das Vergnügen mit ihm hat, er oder sie wird es ihm sicher danken.

Die rücksichtsvolle (und dabei doch eindeutig auch egoistische) Bestellung fand der Restaurant-Besitzer so witzig, dass er sie abfotografierte und auf seiner Facebook-Seite teilte. Offenbar geschah das bereits 2015, doch derzeit macht das Bild erneut seine Runden in den sozialen Medien und sorgt erneut für Lacher. Es bekam knapp 1500 Likes und wurde innerhalb einer knappen Woche bereits 102 Mal geteilt - unter anderem in der über 116.000 Mitglieder zählenden Facebook-Gruppe „Da kotzt das Texterherz“, wo es auf ähnlich große Begeisterung stieß, wie die vielen Kommentare beweisen.

tz.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser