Die Hobby-Filmer sitzen in Untersuchungshaft:

Jugendliche twittern Porno - Haft!

Was haben sich die vier Teenies aus Chicago bei dieser Aktion gedacht? Sie drehten einen Gruppensex-Porno und twitterten ihn! Die Mutter eines der Mädchen entdeckte den Film dann:

Diese Aktion ging nach hinten los! Zwei Mädchen und zwei Jungen im Alter von 14 und 16 Jahren twitterten laut oe24.ateinen Porno, der sie selbst beim Gruppensex zeigte. Besonders bitter: Die Mutter eines der Mädchen entdeckte ihre Tochter in dem anrüchigen Film und schaltete die Behörden ein.

Die Konsequenz: Die Hobby-Filmer landeten in Untersuchungshaft. Die Teenies aus Chicago haben gegen das Gesetz verstoßen, das die Verbreitung von Kinderpornografie verbietet. Das Gesetz greift unabhängig davon ob man sich selbst filmt und online stellt oder ob es Dritte trifft.

Die erste Anhörung der freizügigen Kids findet am 13. April statt.

bp

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser