jawoi gmiatlich - Die beste Technik

Ich gehe in die Luft! - Drohnen im Generationen-Vergleich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Technik - Nur Fliegen ist schöner. Diesem Sprichwort habe ich zusammen mit der DJI Phantom 3 4K und der nagelneuen DJI Mavic Pro einmal für Euch richtig auf den Zahn gefühlt:

Nur Fliegen ist schöner. Diesem Sprichwort habe ich zusammen mit der DJI Phantom 3 4K und der nagelneuen DJI Mavic Pro einmal für Euch richtig auf den Zahn gefühlt. Drohnen im Generationen-Vergleich:

TYP

Phantom 3 4K

Mavic Pro

Gewicht

1280 g

734 g

Diagonale

350 mm

335 mm

Aufstieg

5 m/s

5 m/s

Tempo

57 km/h

65 km/h

Flugzeit

ca. 20 min

ca. 23 min

Bilder

4000 x 3000 px

4000 x 3000 px

Video

4K 24p/25p

1080 bis 60p

60 Mbit/s

4K 24p/25p/30p

1080 bis 96p

60 Mbit/s

Reichweite

ca. 1,2 km

ca. 5 km

Dank Falt-Mechanik passt die DJI Mavic Pro beinahe in die Hosentasche - ideal für Reisen

Bevor ich auf den größten Unterschied, neben dem Preis, der beiden Drohnen anschaue, will ich zuerst einen Blick auf die zentralen Zahlen und Fakten werfen. Bereits beim Gewicht wird klar, wer hier am Ende die Nase vorne hat: Mit nur 734 Gramm wiegt die Mavic Pro beinahe nur halb soviel wie ihre Vorgängerin, die satte 1280 Gramm auf die Waage bringt. In der Luft merkt man dabei in Sachen Stabilität keinen Unterschied. Der Durchmesser beider Flugsysteme ist dabei mit 350 Millimetern bei der Phantom und nur 15 Millimetern weniger bei der Mavic Pro durchaus vergleichbar.

Dass der jüngste Spross der DJI-Familie dennoch um einiges handlicher daher kommt, ermöglicht die clevere Falt-Mechanik der Mini-Drohne. Und auch bei der Flugzeit bemerkt man den Generationen-Sprung. Im Durchschnitt bleibt die Mavic mit 23 Minuten länger mit einem Akku in der Luft, als ihre Vor-Vorgängerin. Am deutlichsten wird die Weiterentwicklung aber dann bei der Reichweite: Schafft es die Phantom sich etwas mehr als einen Kilometer von der Fernbedienung zu entfernen, legt die Mavic Pro stolze 5 Kilometer ohne Murren zurück.

Fazit

Etwas in die Jahre gekommen aber für Einsteiger durchaus eine preiswerte Alternative - die DJI Phantom 3-Serie

Die neue Technik hat für mich ganz klar die Nase vorne. Nicht nur der kluge Falt-Mechanismus zum einfacheren Transport, sondern auch beinahe sämtliche Daten verweisen das ältere Modell auf die Plätze. Einzig der stolze Preis lässt Einsteiger dann doch die Phantom 3 im Regal etwas näher betrachten. Und für wen das liebe Geld keine Rolle spielt, der findet im Sortiment des Herstellers aus Singapur schließlich größere Modelle, je nach Einsatzbedingungen, bis hin zur Kino-Qualität.

Für die DJI Mavic Pro bringe ich Euch demnächst noch einen ausführlicher Erfahrungsbericht. Ob sich das System als Travel-Drohne eignet, zeigt der Urlaub in Fern-Ost, inklusive hoffentlich toller Aufnahmen.

Ihr wollt mehr wissen und über die aktuellen Technik-Gadgets immer auf dem Laufenden bleiben? Dann schaut doch einfach mal auf meinem YouTube-Kanal vorbei und lasst mir ein Abo da. Dann verpasst ihr bald keine News aus der digitalen Welt mehr!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © sl /DJI

Zurück zur Übersicht: Gmiatlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

jawoi gmiatlich

Junge Videos über Games und Elektronik
Donnerstag und Samstag gibt es bei jawoi gmiatlich News, Tipps und Tricks rund um Themen wie Spiele, Technik, Foto und Video.
Junge Videos über Games und Elektronik

mit:

Sascha
Jahrgang 1983. Seit 2013 bei OVB24. Head of Video & Chef-Reporter. Auch in der Freizeit auf der Suche nach dem perfekten Motiv.
Sascha

Weitere jawoi-Kanäle

Sophia
Immer am Montag und Mittwoch bekommt Ihr bei jawoi gsund mit Sophia neue Rezept-Ideen und erfahrt, wie Ihr Euch fit und gesund halten könnt.
Sophia
Sebastian
Jeden Dienstag und Freitag zeigt Euch Sebastian von jawoi wuid die neuesten Trends, Life-Hacks und Gadgets, die das Leben leichter machen.
Sebastian