jawoi gmiatlich - Deine Games

Süchtig: Tom Clancy's The Division im Langzeit-Test

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Games - Kein aktuelles Spiel hat mich letztes Jahr so lange motiviert, wie Tom Clancy's The Division. Warum das Game mich trotz eines holprigen Starts richtig vom Hocker reißt:

Mit seinem Release bereits im März 2016 hat der Titel schon zahlreiche Updates, Fixes und Zusatz-Inhalte verpasst bekommen. Dabei schwankte die Qualität des Taktik-Shooters mitunter drastisch. Mittlerweile für mich aber trotzdem der beste Online-Titel, nicht nur von Publisher Ubisoft. War der erste Trailer schlicht phänomenal, hat The Division mittlerweile das erreicht, was von Anfang an versprochen wurde.

Graphisch sorgt The Division für so manchen Aha-Effekt - Snowdrop sei Dank

In der aktuellen Version 1.5 kann die neu entwickelte Snow-Drop Engine glänzen. Die Darstellung von Manhattan ist sehr detailliert, die gesamte Spielwelt ist wunderbar groß. Der Deckungs-Shooter spielt sich erfreulich unkompliziert. Doch die echte Faszination machen die Belohnungen, die überall verstreut aufs Abholen warten, aus. Im sogenannten Loot-based Gameplay entwickle ich meinen Charakter weiter und finde immer mal wieder eine neue, schicke Flinte, die ich nur für eine noch Bessere ins Korn werfe.

Im Mehrspieler kommen nur gut ausbalancierte Teams wirklich weit - Einsame Wölfe haben's schwer

Die Jagd nach immer besserer Ausrüstung ala Diablo übt auf mich eine unglaubliche Faszination und Langzeit-Motivation aus. Nach knapp 20 Stunden habe ich die Einleitung und den reinen Solo-Modus von The Division hinter mir. Als reines Tutorial würde ich den Einstieg dennoch nicht bezeichnen. Die Geschichte rund um das Pocken-Virus in Amerika ist ganz unterhaltsam, will am Ende aber nicht wirklich vom Hocker reißen.

Der neue Survival Modus lässt Euch ganz von vorne anfangen - Spannung garantiert

Der Multiplayer hingegen nimmt mich voll mit! Egal ob die schnelle tägliche Mission, die schweren Raids oder der Abstecher in die Dark-Zone zusammen mit bis zu drei Freunden; Inhalte liefert The Division im Überfluss. Und wenn ich doch noch einmal Lust habe, von Null an zu starten, wartet der Survival-Modus auf mich. Kurz: Für jeden Geschmack ist bei diesem Spiel das Richtige am Start.

Fazit

Meine Wertung für Tom Clancy's The Division

Tom Clancy's The Division ist für mich das absolut bester Online-Shooter derzeit. Und bevor ich Euren Hass abbekomme, betone ich gleich nochmal, dass es sich lediglich um meinen Geschmack handelt. Alleine die Tatsache, dass sich ein Titel nur durch den Einsatz der Community so immens positiv entwickelt hat, spricht meiner Meinung nach für sich. Wer will findet mich in den lang-gezogenen Häuser-Schluchten von Manhattan. Doch Vorsicht: Sucht-Potenzial!

Ihr wollt mehr wissen und über die aktuellen Games immer auf dem Laufenden bleiben? Dann schaut doch einfach mal auf meinem YouTube-Kanal vorbei und lasst mir ein Abo da. Dann verpasst ihr bald keine News aus der digitalen Welt mehr!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © sl/Ubisoft

Zurück zur Übersicht: Gmiatlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

jawoi gmiatlich

Junge Videos über Games und Elektronik
Donnerstag und Samstag gibt es bei jawoi gmiatlich News, Tipps und Tricks rund um Themen wie Spiele, Technik, Foto und Video.
Junge Videos über Games und Elektronik

mit:

Sascha
Jahrgang 1983. Seit 2013 bei OVB24. Head of Video & Chef-Reporter. Auch in der Freizeit auf der Suche nach dem perfekten Motiv.
Sascha

Weitere jawoi-Kanäle

Sophia
Immer am Montag und Mittwoch bekommt Ihr bei jawoi gsund mit Sophia neue Rezept-Ideen und erfahrt, wie Ihr Euch fit und gesund halten könnt.
Sophia
Sebastian
Jeden Dienstag und Freitag zeigt Euch Sebastian von jawoi wuid die neuesten Trends, Life-Hacks und Gadgets, die das Leben leichter machen.
Sebastian