jawoi gmiatlich - Deine Games

Der Budget-Klassiker - Diablo III für kleines Geld

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

jawoi gmiatlich - Beinahe kein anderes Spiel fesselt mich nach bereits fünf Jahren auf dem Markt immer noch so an die Mattscheibe wie Blizzards Diablo III. Grund genug für einen Budget-Test:

Neben den ganzen Neuerscheinungen möchte ich mich auf meinem YouTube-Kanal auch älteren Spielen widmen, die Euch Gamer da draußen begeistern. Angenehmer Nebeneffekt: Meistens sind diese Klassiker auch richtig günstig. Los geht's mit einem MP-Klassiker, Diablo 3. Gaming on a Budget...;)

Als sogenannte "Ultimate Evil Edition" ist Blizzards Klassiker bereits um die 20 Euro erhältlich. Wer es noch nicht im Schrank hat, kann jetzt aktuell bedenkenlos zugreifen.

Gameplay - Oldie but Goldie

Auf der Jagd nach immer besseren Ausrüstungsgegenständen - der Kern von Diablo seit der ersten Stunde

Mit Diablo hat Blizzard das Genre "Hack&Slay" im Jahr 1996 begründet und seither eine riesige Fangemeinde generiert. Teil 3 der Serie hat jetzt schon 5 Jahre auf dem Buckel. Vor 3 Jahren schließlich kam das Add-On "Reaper of Souls" heraus. Zusammen sind beide als sogenannte "Ultimate Evil Edition" erhältlich. Seit Erscheinen schrauben und verbessern die Entwickler das Spiel immer weiter, selbst heute werden immer neue Inhalte geliefert. Ein Ansatz der für Langzeit-Motivation sorgt und treue Spieler belohnt. Der Reiz des Titels? Ähnlich wie aktuelle Spiele, z.B. "Destiny" oder "The Division", ist Diablo jeher ein sogenanntes "Loot-based'" Game. Ihr sammelt Ausrüstungsgegenstände, die sich immer weiter verbessern, je weiter das Spiel voranschreitet. Lasst die Jagd nach den besten Items beginnen.

Story, Solo- und Multiplayer - Braucht ein gutes Game eine Geschichte?

Umrahmt werden die 10 bis 15 Stunden Story von ansprechenden Zwischensequenzen

Das Böse ist auf Erden angekommen, jetzt liegt es an Euch, die Dämonen wieder dahin zu treiben, wo sie herkommen. Zugegeben, die Story von Diablo ist nicht die einfallsreichste, bildet meiner Meinung nach aber nur den Rahmen für die unterschiedlichen Dungeons und Boss-Fights. Gut gestaltete Cut-Scenes, die Euch durch die einzelnen Akte leiten, sorgen für ausreichend Atmosphäre, mehr aber auch nicht. Ganz ehrlich: Bei der simplen Sammel-Mechanik ist mehr aber auch nicht wirklich wichtig. Etwa 10 bis 15 Stunden kann die Story motivieren, dann wartet das Grinden. Habt ihr schließlich Level 70 erreicht, beginnen die sogenannte Paragon Level, die sich bis ins Unendliche fortsetzen. Entweder ihr zieht alleine los, wagt Euch in den Multiplayer über das Internet oder legt im Couch Koop richtig los. Zusammen mit dem Kumpel losziehen, lokal und online gemischt, macht für mich den zentralen Reiz des Titels aus. Ein seltenes Stück Software, das derartige Multiplayer-Erfahrung erlaubt. Vorbildlich!

Technik - Was taugt der Grafik-Opa?

Auch mit vier Mitspielern und tonnenweise Monstern auf dem Schirm läuft das Spiel immer rund - auf der PS4 Pro auch in 4K!

Fünf Jahre hat Blizzards Titel nun schon auf dem Buckel. Das sieht man dem Titel auch an. Für die PS4 ist mittlerweile auch ein Patch erhältlich, der das Spiel auf 4K aufbläst. Die Level sind ganz hübsch, moderne Konsole sind nicht überfordert mit den auftretenden Gegner-Massen. Die Effekte der einzelnen Zauber und Fähigkeiten sind ansprechend in Szene gesetzt. Klar, Diablo III ist in Sachen Grafik nicht mit der aktuellen Spiele-Generation vergleichbar. Das braucht's aber auch nicht meiner Meinung nach. Mit einer derart zugänglichen und sucht-fördernden Mechanik, so entsteht Spielspaß! Der Sound im Spiel hingegen bewegt sich wirklich auf Weltklasse-Niveau. Monster, Zwischensequenzen, musikalische Untermalung, Sound-Effekte, hier kann sich so mancher aktuelle Titel noch eine ganze Scheibe abschneiden! Meine große Empfehlung: Surround-Sound aber mindesten Headset.

Mein Fazit zu Diablo III - Ultimate Evil Edition

Meine Wertung für Diablo III - Ultimate Evil Edition

Diablo III ist einer meiner absoluten All-Time-Favorites. Alleine der Couch-Koop mit dem Nachbarn oder Kollegen, inklusive Assistenz-Funktion für Anfänger fesselt mich nun schon über Jahre an den Titel. Immer wieder werden neue Inhalte und Verbesserungen gepatcht und lassen mich den Titel von Zeit zu Zeit wieder herauskramen. Mich jedenfalls hat's erwischt, die Jagd nach selten Items, dem Regenbogen-Land und anderen Items, die immer wieder neue Inhalte freischalten fasziniert mich einfach. Und das ganze dann für 20 Euro? Ein absolutes Schnäppchen!

Schaut doch auch auf meinem YouTube-Kanal vorbei. Dort findet ihr jede Woche neue Inhalte rund um Games, Technik, Foto und Video. Und bis dahin: Bleibt's gmiatlich!

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Blizzard Entertainment/sl

Zurück zur Übersicht: Gmiatlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

jawoi gmiatlich

Junge Videos über Games und Elektronik
Donnerstag und Samstag gibt es bei jawoi gmiatlich News, Tipps und Tricks rund um Themen wie Spiele, Technik, Foto und Video.
Junge Videos über Games und Elektronik

mit:

Sascha
Jahrgang 1983. Seit 2013 bei OVB24. Head of Video & Chef-Reporter. Auch in der Freizeit auf der Suche nach dem perfekten Motiv.
Sascha

Weitere jawoi-Kanäle

Sophia
Immer am Montag und Mittwoch bekommt Ihr bei jawoi gsund mit Sophia neue Rezept-Ideen und erfahrt, wie Ihr Euch fit und gesund halten könnt.
Sophia
Sebastian
Jeden Dienstag und Freitag zeigt Euch Sebastian von jawoi wuid die neuesten Trends, Life-Hacks und Gadgets, die das Leben leichter machen.
Sebastian