Unheimliche Aufnahmen aus Japan

Halbierter kopfloser Fisch bewegt sich minutenlang weiter 

  • schließen

Ein Twitter-Video macht derzeit die Runde im Internet. Manche gruseln sich regelrecht vor den Aufnahmen.

Zu sehen ist ein zappelnder, filetierter Thunfisch auf einem Markt in Japan. Sein Kopf wurde abgeschlagen, er wurde halbiert - und scheint , rotzdem weiter zu leben! 

Nein, kein Zombie-Alarm! Es sind lediglich die letzten elektrischen Nervenimpulse, die die Muskeln auch noch nach dem Tod bewegen. Alles ganz natürlich - das gibt es auch bei Säugetieren. 

Der berühmte Pirat Klaus Störtebeker soll sogar nach seiner Enthauptung noch zwölf Meter ohne Kopf gelaufen sein - erzählt zumindest die Legende. Ohne den Kopf sind bei einem Menschen aber keine koordinierten Bewegungen mehr möglich. 

Hier können Sie das Video sehen:

Bei niederen Wirbeltieren ist das etwas anders, da werden die Bewegungen nicht ausschließlich vom Gehirn gesteuert. So zuckt der Thunfisch noch fast zwei Minuten im Video, bis er sich langsam beruhigt. Die Verkäufer beim Fischmarkt scheint das nicht zu kümmern, sie kennen dieses Phänomen schon. 

Auf Twitter wurde das Video von Yutaka Suzuki aber von Hunderttausenden bereits geteilt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Twitter/Yutaka Suzuki

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser