Hacker stehlen Daten bei der Citigroup

Hongkong - Hacker sind in Rechner der Citigroup eingedrungen und haben dort Kreditkarteninformationen gestohlen, wie die Bank am Donnerstag bestätigte.

Betroffen sei ein Prozent der Kunden, die den Online-Zugang benutzten. Der Einbruch in die Computer sei bei Routineprüfungen entdeckt worden. Die Hacker hätten den Namen der Kunden, E-Mail-Adressen und Kontonummern gesehen, nicht aber Geburtsdaten, das Ablaufdatum und die Sicherheitsnummer der Kreditkarten. Citi informiere die betroffenen Kunden, erklärte Sprecher Sean Kevelighan per E-Mail. Über den Vorfall hatte zuerst die Zeitung “Financial Times“ berichtet.

dapd

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser