Gruppenunterhaltungen in iMessage einen Namen geben

+
Nutzer von iMessage können ihre Chats benennen. Foto: Andrea Warnecke

Wer viel mit iMessage chattet, verliert schnell den Überblick, gerade im Bezug auf Gruppenchats. Doch es gibt einen einfachen Trick. Den Unterhaltungen einen Namen geben.

Berlin (dpa/tmn) - Bei all den verschiedenen Chats in iMessage verliert man schnell den Überblick. Seit dem Update auf Version 8.4 von iOS kann man aber Gruppenunterhaltungen einen Namen geben und damit für mehr Übersicht sorgen.

Dazu tippt man in der geöffneten Unterhaltung einfach auf die Option "Details" und und fährt mit dem Finger leicht nach unten. Dann erscheint über der Liste der Gruppenmitglieder ein kleines Feld mit dem Namen "Gruppenname". Hier kann der gewünschte Name der Unterhaltungen, zum Beispiel "Geburtstagsplanung" oder "Familie" eingetragen werden. Unter diesem Namen erscheint die Gruppe dann auch in der Chat-Übersicht.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser