Google baut um - wegen Facebook

New York - Google hat im Wettstreit mit Facebook um Internet-Nutzer sein eigenes soziales Netzwerk deutlich überarbeitet. Was sich ändern soll:

Um sich gegenüber dem Rivalen abzuheben, wird dem Design der Online-Plattform Google Plus unter anderem eine neue Leiste für einen schnelleren Zugriff auf einzelne Funktionen hinzugefügt, wie das kalifornische Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Den Angaben zufolge soll damit zugleich eine einfache Einbindung von zukünftigen Erweiterungen ermöglicht werden. Der Vorstandsvorsitzende Larry Page hat das Netzwerk Google Plus zum Herzstück für eine Integration der verschiedenen Dienste des Unternehmens erklärt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser