Google erwägt Rückzug aus China

Mountain View - Der Internet-Konzern Google will sich nicht länger den Zensur-Forderungen der chinesischen Regierung beugen. Dafür nimmt Google auch einen Rückzug aus dem Zukunftsmarkt in Kauf.

Auslöser der Kehrtwende war nach Google-Angaben ein massiver Hacker- Angriff aus dem Land im Dezember. Dabei sei versucht worden, in E- Mail-Konten chinesischer Menschenrechtsaktivisten bei Googles Mail- Dienst einzubrechen, berichtet das US-Unternehmen. Als Reaktion wolle Google nicht länger die Suchergebnisse auf seiner chinesischen Seite zensieren.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser