Gut für die Datensicherung

Google-Drive-App für iOS hilft beim Umzug zu Android

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Google" hat nun mit der "Google-Drive-App" ein Programm erstellt, die es für die Verbraucher einfacher macht, ihre Daten bei einem Wechsel des Betriebssystems zu sichern. Foto: Armin Weigel

Der Internetdienstleister "Google" bietet nun eine App an, die es den Kunden erleichtern soll, ihre Daten zu sichern, wenn sie das Betriebssystem ihres Smartphones oder Tablets wechseln.

Hannover (dpa/tmn) - Googles Drive-App erleichtert jetzt den Umzug von Daten von iOS-Geräten auf Android-Smartphones. Wie "heise online" berichtet, unterstützt die App eine neue Datensicherungsoption.

Die App überträgt lokal und in Apples Onlinedienst iCloud abgelegte Daten wie Kontakte, Kalender, Fotos oder Videos in Googles Onlinedienst Drive. Von dort können die Daten dann auf Android-Smartphones oder -Tablets geladen werden.

Google rät auf einer englischsprachigen Webseite, dass der Umzugsdienst am besten in einem WLAN-Netz und mit eingestecktem Ladekabel genutzt werden soll.

Wer seine Daten in die andere Richtung von einem Android-Gerät auf ein iPhone oder iPad mitnehmen will, findet in Googles Play Store die App namens Move to iOS. Sie soll beim Datentransfer von Android zu iOS auch Textnachrichten, Mail-Konten und andere Einstellungen mit übernehmen.

Bericht von heise online

Hinweis zum Datenumzug mit Google Drive (Englisch)

App Move to iOS für Android

Google Drive für iOS

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser