Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Finale Auswahl steht fest

Whatsapp bekommt neue Emojis – eines sorgt für Diskussionen

Emojis auf Handy
+
Die Auswahl an Emojis wird bald noch größer. (Symbolbild)

Neue Emojis bei Whatsapp: Die finale Liste vom Unicode Consortium steht jetzt fest. Insgesamt 37 brandneue Icons sind dabei. Einige werden jetzt schon gefeiert, andere sorgen für Diskussion.

Deutschland – Eigentlich sollten die neuen Emojis bereits im ersten Quartal dieses Jahres präsentiert werden. Das wurde pandemiebedingt aber verschoben. Im September hat das Unicode Consortium nun endlich die finale Liste der neuen Emojis präsentiert.
Und die neuen Emojis sorgen für Gesprächsstoff – insbesondere über den „schwangeren Mann“ wird heiß diskutiert, weiß RUHR24*.

Während die einen die Idee feiern, finden andere sie überflüssig oder machen sich lustig. Bei den Smileys sind aber auch wieder echte Highlights dabei, die bereits jetzt in den sozialen Medien großen Anklang finden. Insbesondere das Gesicht, welches seine Tränen zurückhält, werden wohl viele Smartphone-Nutzer lieben. Ebenso das „schmelzende Gesicht“ oder die Hände, die ein Herz bilden. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Kommentare