Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Forever gone

Warzone: Integration mit Vanguard – Verdansk wurde nicht mit eingeplant

Call of Duty Warzone: Verdansk ´84 - Flugzeug-Fabrik
+
Warzone: Integration mit Vanguard – Verdansk wurde nicht mit eingeplant.

Der Insider Tom Henderson hat neue Informationen zur Integration von Call of Duty Warzone und Vanguard. Es scheint der Map Verdansk an den Kragen zu gehen.

Santa Monica, Kalifornien – Call of Duty Vanguard* wurde vor kurzem in Warzone* offiziell durch ein Reveal-Event angekündigt. Des Weiteren hat Activision* bereits in einem Blog-Post bestätigt, dass es eine Integration zwischen den beiden Call of Duty*-Spiele geben wird, ähnlich wie es schon bei Warzone und Black Ops Cold War* der Fall war. Tom Henderson, ein bekannter Insider der Branche, hat nun neue Informationen zu der Zusammenführung der beiden Spiele. Diese betreffen besonders die Karte Verdansk. Die Map wird es wohl nicht mehr lange in Warzone geben.
ingame.de* verrät welche heißen Neuigkeiten Tom Henderson zu der Verdanks-Map in Warzone hat.

Am 05. November 2021 wird endlich Call of Duty Vanguard auf dem Markt erhältlich sein. Es wird zu einer Integration der beiden Spiele Vanguard und Warzone geben, die nicht nur Veränderung für die Karte Verdansk mit sich bringt. Auch ein Anti-Cheat-Programm ist für das Battle Royal von Activision in Aussicht. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare