Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Das war so unfair“

Unge: Schicksalsschlag im März – Jetzt bricht der YouTuber sein Schweigen

unge-hund-knubbel-video-pfoetchen
+
Unge: Schicksalsschlag im März – Jetzt bricht der YouTuber sein Schweigen

„Knubbel“ vergiftet – Bei einem Spaziergang im März fraß der Hund von Unge einen Giftköder und starb an den Folgen – erst jetzt bricht der YouTuber sein Schweigen.

Madeira, Portugal – Simon „Unge*“ Wiefels wird von seinen Fans für sein großes Herz verehrt. Deshalb ist es umso schmerzlicher, dass der YouTuber nun mitteilen muss, dass sein geliebter Hund „Knubbel“ verstorben ist. Bereits Ende März ereignete sich der tragische Verlust, aber erst jetzt hat Simon Unge die Kraft um darüber zu sprechen. Nicht mal seinen Freunden konnte er erzählen, dass sein Hund verstorben ist.
ingame.de* erklärt, wie Unge mit dem Verlust von Knubbel umgeht und warum er sich erst jetzt auf YouTube zu Wort melden kann.

Die Fans von Unge haben in seinen YouTube-Videos miterleben können, wie Knubbel aufgewachsen ist. In der Community war der Hund so etwas wie ein Maskottchen und die grauenvolle Nachricht erschüttert viele. Am 26. September konnte sich der Streamer* dazu aufraffen live auf YouTube die Botschaft zu überbringen. Simon vermisst seinen Hund jeden Tag und kann immer noch nicht verstehen, warum jemand so etwas tun kann. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare