Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schluss mit lustig

TikTok: Dutzende Verletzte – Gefährliche Milk Crate Challenge wird verboten

TikTok Handy
+
TikTok: Dutzende Verletzte – Gefährliche Milk Crate Challenge wird verboten

Auf TikTok nahm die Milk Crate Challenge immer gefährlichere Ausmaße an. Nun schritt die Plattform ein. Ab sofort ist der Trend auf der Plattform verboten.

Kalifornien, USA - TikTok ist eine der beliebtesten Apps und die Userzahlen steigen mit jedem Monat weiter an. Seit einigen Jahren bewegt sich die Plattform jedoch in eine gefährliche Richtung. Statt der ursprüngliche geplanten Tanz- und Lip Sync-Videos, finden sich immer mehr Challenges auf TikTok. So auch die äußerst gefährliche Milk Crate Challenge. Diese wurde nun von TikTok verboten. Ärzte aus den USA warnen vor dem gefährlichen Trend. Doch was steckt hinter der verbotenen Milk Crate Challenge auf TikTok?ingame.de* deckt auf, welche gefährlichen Ausmaße die Milk Crate Challenge aktuell annimmt.

Der Trend der Challenges auf TikTok nimmt ein gefährliches Ausmaß an. Die Milk Crate Challenge ist nur die Spitze des Eisbergs. Der Hype begann vor einigen Jahren mit der ALS Ice Bucket Challenge, welche ins Leben gerufen wurde, um auf die Nervenkrankheit aufmerksam zu machen. Ehe man sich versah, machte so gut wie jeder bei der Challenge mit. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare