Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FIFA 22 ist nicht so beliebt

MontanaBlack: GTA-Streams dominieren Zuschauerzahlen – FIFA 22 schwächelt

montanablack twitch streamer sterntv buxtehude
+
MontanaBlack: Wegen seinem Twitch-Hype – Streamer hatte Suizid-Gedanken

FIFA 22 ist draußen und auch Twitch-Streamer MontanaBlack zockt fleißig. Ein ganz anderes Spiel läuft bei dem Streamer aber aktuell deutlich besser.

Buxtehude – FIFA 22* ist da und zahlreiche Streamer:innen* haben sich auf die Fußballsimulation gestürzt. Das Zuschauerzahlen auf Twitch sind deshalb oftmals auch sehr hoch. MontanaBlack* verzeichnet allerdings Verluste bei seinen Zahlen. Viele Fans wollen offenbar lieber ein anderes Spiel beim Twitch*-Star sehen, obwohl dieses Spiel schon acht Jahre alt ist.
ingame.de* zeigt Ihnen die Zuschauerzahlen von MontanaBlack und verrät, warum FIFA 22 nicht ganz so erfolgreich ist.

Die GTA-Streams dominieren aktuell bei dem Twitch-Star. Das liegt auch daran, weil auf den GTA-Servern zahlreiche andere Streamer:innen unterwegs sind und riesige Communitys aufeinandertreffen. FIFA 22 lockt hingegen nicht so viele Fans in den Stream von MontanaBlack.*ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare