Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frauen an die Macht?

GTA 6: Weiblicher Hauptcharakter gefordert – Streit um Frauenquote entbrennt

Frau aus GTA 5 blickt am Strand Richtung Meer.
+
GTA 6: Weiblicher Hauptcharakter gefordert – Streit um Frauenquote

Spiele wie Grand Theft Auto sind meist nur mit männlichen Charakteren spielbar. Eine Autorin fordert nun mehr Diversität und eine Frauenquote für GTA 6.

New York – Es ist erstaunlich, wie viel über ein Spiel gesprochen wird, das offiziell noch nicht einmal in Arbeit ist. Bisher hat Rockstar Games* nämlich noch kein Wort über GTA 6* verloren. Trotzdem ist der nächste Teil der Grand Theft Auto-Reihe in aller Munde, so nun auch in einem Interview mit einer bekannten Autorin. Diese forderte nun mehr Diversität in „hypermaskulinen“ Spielen wie GTA*.
ingame.de* enthüllt, warum eine bekannte Autorin nun die Frauenquote für Spiele wie GTA 6 fordert.

Sollte es in Spielen wie GTA, wo es bisher nur männliche Hauptcharaktere gab, tatsächlich auch eine Frauenquote geben? Laut der Autorin wäre es in jedem Falle interessant, wie weibliche Hauptcharaktere sich in der männlich dominierten Spielewelt zurechtfinden. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare