Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Probiert die Waffe jetzt unbedingt aus

Destiny 2: Neues Update macht schwache Ritualwaffe aus Season 15 nun bärenstark

Destiny 2 Ritualwaffe Season 15 legendärer Raketenwerfer „Hegemonie“ Stats
+
Destiny 2: Ritualwaffe der Season 15 - Raketenwerfer „Hegemonie“

Hegemonie, die neue Ritualwaffe der Season 15, enttäuschte bisher. Doch nach Hotfix 3.3.0.2 für Destiny 2 ist der legendäre Raketenwerfer jetzt bärenstark.

Seattle, Washington – Im Zuge der noch jungen Season 15 kam unter anderem auch eine neue Ritualwaffe ins Spiel – der legendäre Raketenwerfer Hegemonie (auf Englisch Ascendancy). Viele waren aber von der Performance dieses Schießeisens enttäuscht und so landete die Waffe bei zahlreichen Hütern schnell als Staubfänger im Tresor. Doch nun lohnt es sich durchaus, die Hegemonie wieder auszupacken.
ingame.de* verrät, warum man der bislang enttäuschenden Waffe jetzt unbedingt eine (zweite) Chance geben sollte.

Denn durch das an sich unscheinbare, kleine Update ist der Raketenwerfer nun einen genaueren Blick und sogar definitiv eine Empfehlung wert. Als kurzer Tipp vorweg: Schon beim „Aufwärmen“ vor einer Partie gilt es, aufzupassen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. 

Kommentare