In Frankreich sehr bekannt

Fitness-Bloggerin stirbt bei Explosion von Sahnespender

Die französische Fitness-Bloggerin Rebecca Burger starb durch die Explosion eines Sahnespenders. Sie war in ihrem Heimatland sehr bekannt.

Update, 15.30 Uhr: Eine offizielle Bestätigung für die Todesursache der Frau war zunächst nicht zu erhalten. Die Staatsanwaltschaft in Mülhausen bestätigte der Deutschen Presse-Agentur jedoch auf Anfrage, dass sie in dem Fall ermittele. Es gehe darum, die genauen Umstände herauszufinden, hieß es aus der Behörde.

Frankreich - Bei der Explosion ihres Sahnespenders ist in Frankreich eine Frau ums Leben gekommen. Der obere Teil des mit Druckluft betriebenen Sahnesyphons knallte der 33-Jährigen in ihrem Haus nahe der ostfranzösischen Stadt Mülhausen an die Brust, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Die Frau, eine bekannte Fitness-Bloggerin names Rebeca Burger, wurde schwer verletzt und verstarb kurze Zeit später. Dies wurde auch in ihrem Instagram-Account bekanntgegeben.

Ähnliche Unfälle mit Sahnespendern hatte es in Frankreich bereits gegeben, allerdings nicht mit tödlichem Ausgang. Das nationale Verbraucherinstitut hat vor Geräten einer bestimmten Marke gewarnt, weil der obere Teil aus Plastik dem Druck nicht immer standhält.

Auf Ihrem Instagram-Account wurde auch ein Bild des Sahnespenders gepostet:

afp/dpa

Collation du jour : shaker whey vanille glacé @womensbest.fr

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Burger (@rebeccablikes) am

Snack time at the pool

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Burger (@rebeccablikes) am

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser