Foto ist nichts für schwache Nerven

Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib - tot

  • schließen

San Francisco - Dieser Anblick ist nichts für schwache Nerven. Denn das ist kein Stück einer Riffkoralle, nein, das ist ein Lungenast. Ein Amerikaner hustet sich wortwörtlich die Lunge aus dem Hals: 

Ein 36-Jähriger wurde mit einer chronischen Herzinsuffizienz (Herzschwäche) im Endstadium, die sich auch auf seine Blutgefäße auswirkte, in ein Krankenhaus in San Francisco eingeliefert. Dort angekommen, wurde er sofort auf die Intensivstation verlegt. Die Ärzte setzten dem Kalifornier dann eine neue Herzklappe und einen Herzschrittmacher ein. Doch der Zustand des Mannes verschlechterte sich weiter. 

Mann hustet Teil der Lunge aus 

Der Mann hustete eine Woche lang Schleim und Blut. In Folge  eines starken Hustenanfalls löste sich laut Medienberichten sogar ein Stück der Lung e - eine Verästelung seines Bronchialbaumes. "Diesen seltsam geformten, in sich zusammengeklappten Klumpen, spuckte der Patient dann erleichtert aus", wie Georg Wieselthaler, Lungenchirurg an der University of California in San Francisco, gegenüber theantlantic.com schilderte. 

Das Foto, das vom Fachmagazin "The New England Journal of Medicine" auf Facebook veröffentlicht wurde, zeigt genau dieses Stück. 

Es handelt sich dabei um ein vollständig intaktes, circa 15 Zentimeter breites Blutgerinnsel in der genauen Form des rechten Bronchialbaums, eines der beiden wichtigsten Röhrennetze, die Luft zu und von den Lungen befördern, wie theantlantic.com berichtet. 

Nachdem das 15 Zentimeter große Lungenstück ausgehustet wurde führten die Ärzte eine Bronchoskopie durch, um die Lunge und Luftwege zu untersuchen. Durch eine Notoperation konnte das Leben des 36-Jährigen noch für einige Tage verlängert werden. In der darauffolgenden Woche verstarb der Patient, wie The New England Journal of Medicine berichtet. Jedoch nicht aufgrund des ausgehusteten Lungenabschnittes, sondern wegen seiner Herzinsuffizienz.

Lesen Sie auch: 

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser