File-Sharing-Gruppe nun religiöse Gemeinschaft

Stockholm - Musik und Filme sind heilig, das Kopieren der Dateien ist ein Sakrament: Eine File-Sharing-Gruppe in Schweden ist nach eigenen Angaben als religiöse Gemeinschaft anerkannt worden.

Der Sprecher der Gruppe, Isak Gerson, sagte am Donnerstag, die zuständigen offiziellen Stellen hätten die Kirche Ende Dezember anerkannt. Die Behörden waren für eine Bestätigung zunächst nicht zu erreichen. Gerson sagte, die rund 3.000 Mitglieder der Kirche kämen jede Woche zusammen, um Dateien mit Musik, Filmen und anderen Inhalten auszutauschen, die sie als heilig betrachteten. Das Kopieren der Dateien sähen sie als Sakrament an. Anerkannte religiöse Gemeinschaften können staatliche Mittel beantragen und Trauungen vornehmen.

dapd

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser