Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht interagieren!

Fake-Gewinnspiel: Tausende Facebook-User lassen sich für dumm verkaufen

+
  • Markus Zwigl
    VonMarkus Zwigl
    schließen

Und schon wieder ist es passiert. Über 30.000 Menschen, vor allem deutsche Staatsbürger, sind auf eine billige Facebook-Masche reingefallen. Zahlreiche User reagierten auf ein vermeintliches Gewinnspiel, obwohl es augenscheinlich gar nichts zu gewinnen gibt.

40.262 "Gefälltmir"-Markierungen, 28.057 Reaktionen, 33.629 Mal geteilt und 23.771 Kommentare. Ein weiterer Post der binnen zwei Tagen ganz Deutschland eroberte. Mal wieder ein vermeintliches Gewinnspiel. Die "Camping Freunde" verlosen "einen traumhaften Mercedes-Benz Marco Polo Camper im Wert von 59.950 Euro". So steht es zumindest auf deren Facebook-Seite. Aber alles deutet daraufhin, dass es hier rein gar nichts zu gewinnen gibt. 

Auch stern.de warnt vor solchen Fake-Gewinnspielen: Auch im Jahr 2018, ganze 14 Jahre nach Gründung von Facebook, schaffen es Betrüger noch immer mit recht einfachen Mitteln, die Menschen hinters Licht zu führen. Denn solche Aktionen tauchen sehr regelmäßig in den Timelines der Facebook-Nutzer auf.

Meist werden die User, wie auch in diesem Fall, dazu aufgefordert zu interagieren. 

So kannst du daran Teilnehmen: 

  • Drücke auf gefällt mir und du kommst in unseren Los-Topf! 
  • Wenn du den Beitrag teiIst hast du eine doppelte Chance! 
  • Kommentiere, wohin du zuerst reisen würdest!"

Dabei untersagt Facebook in seinen Regeln für Seitenbetreiber eine Durchführung von Gewinnspielen mit solchen Funktionslogiken.

Wie erkenne ich, ob es sich um ein Fake-Gewinnspiel handelt?

  • Die Seite existiert erst seit Kurzem 
  • Es gibt kein (glaubwürdiges) Impressum 
  • Man findet keinen Ansprechpartner 
  • Die Seite wurde von Facebook nicht offiziell verifiziert 
  • Die Gewinne werden von Sponsoren zur Verfügung gestellt, die “nicht genannt werden wollen” 
  • Die Gewinner werden nicht genannt

Die Gründe, warum solche Fake-Seiten erstellt werden, sind oft unterschiedlich. Einige haben einfach nur Spaß daran, Menschen hinters Licht zu führen, andere verfolgen finanzielle Interessen: Denn mit jedem Like, Share oder Kommentar lässt sich Geld verdienen. 

Angefangen von eher harmlosen Seitenverkäufen bis hin zu bösen Abofallen ist alles drin, berichtet mimikama.at. Zudem bietet sich die Möglichkeit, an entsprechende Interessenten gezielte Werbung auszuspielen.

Kommentare