Facebook-Seite sammelt Fotos

Eltern sein: So sieht es wirklich aus!

+
Nicht immer einfach: Eltern sein.

Eine Facebook-Seite rief dazu auf, Fotos einzuschicken, die zeigen wie es wirklich ist, Eltern zu sein. Die Ergebnisse sind faszinierend.

Für Außenstehende schaut es manchmal ganz einfach aus: Eltern sein. Dabei gehört dazu noch viel mehr, als "nur" Einkaufen, Wäsche waschen und all die anderen Dinge des Alltags. Nämlich auch, auf all die Wünsche und Launen der Kleinen einzugehen und auch die Nerven zu bewahren, wenn sie mal Quatsch gebaut haben.

Manch einer erinnert sich vielleicht an ein Video, das auf YouTube kursierte und ein Mädchen zeigte, das einfach einmal beschlossen hatte, das es witzig wäre den kleinen Bruder mit Erdnussbutter einzuschmieren.

Bereits im Juni hatte die Facebook-Seite "Doctor ASKY" einen Aufruf  an Eltern gestartet, Fotos einzuschicken, die zeigen "Wie Eltern sein wirklich ist." Das Ergebnis ist eine Sammlung von mal witzigen, mal seltsamen und manchmal fast surrealen Bildern.

Wenn da etwa ein muskulöser Mann mit nacktem Oberkörper brav mit dem Töchterchen am kleinen rosa Tischlein hockt und isst. Oder wie ein anderer Vater mit versteinerter Miene brav dasselbe Schleifchen im Haar trägt, wie seine Tochter.

What parenting actually looks like!

Posted by Doctor ASKY on Mittwoch, 10. Juni 2015

Nicht fehlen dürfen natürlich auch all die Fälle, wenn die lieben Kleinen aus irgendwelchen Gründen beschlossen haben, dass es etwa eine tolle Idee wäre, dem teuren Flachbildfernseher einen neuen Anstrich zu verpassen oder mal auszuprobieren, wie viele Zeitschriften eigentlich in eine Toilettenschüssel passen.

Fast 100.000 Likes hat das Ganze auf Facebook inzwischen und wurde über 350.000 mal geteilt! Die Meinungen gehen in den über 20.0000 Kommentaren zu den Fotos sehr auseinander. Die einen sehen darin einfach nur ihren eigenen Alltag abgebildet, andere mahnen, so etwas sei die Folge einer schlechten Befähigung als Elternteil. Nicht fehlen dürfen auch diejenigen, die sich wiederum beschweren, dass ihnen die Anderen mit ihrer Diskutiererei den Spaß an den lustigen Fotos verderben würden.

hs

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser