Facebook organisiert Freundschaftslisten neu

+
Facebook organisiert am Mittwoch seine Freundschaftslisten neu.

New York - Nach der Markteinführung des sozialen Onlinenetzwerks Google Plus organisiert Konkurrent Facebook seine Freundschaftslisten neu.

Ab Mittwoch gruppiert das Netzwerk Freunde automatisch nach Wohnort, Schule oder Arbeitsplatz. Die Nutzung der sogenannten “Smart Lists“ ist optional.

Die lustigsten Gruppen auf Facebook

Die lustigsten Gruppen auf Facebook

Zudem können eigene Gruppen angelegt werden. Beispielsweise wird es Nutzern ermöglicht, zwischen engen Freunden und lockeren Bekanntschaften zu unterscheiden. Auch zuvor konnten Freunde auf Facebook in verschiedene Kategorien eingeordnet werden. Die meisten Nutzer machten davon jedoch keinen Gebrauch.

dapd

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser