F-Droid: Store für Open-Source-Apps

+
Bei F-Droid gibt es nur Apps, die keine Daten vom Smartphone des Nutzers abgreifen. Foto: f-droid.org

Berlin (dpa/tmn) - F-Droid ist eine Alternative zu Googles Play Store - und ideal für alle Nutzer, die nur Anwendungen herunterladen wollen, die keine Daten weitergeben.

Was Apps auf dem Smartphone so alles an Daten abgreifen, bleibt meist unklar - besonders bei Android-Anwendungen. Wer das nicht länger hinnehmen will, kann von Googles Play Store etwa zum F-Droid-Store als Bezugsquelle für Apps wechseln.

Bei F-Droid finden sich nur Open-Source-Anwendungen, die in aller Regel keine Daten weiterreichen. Um den alternativen App-Store nutzen zu können, muss die F-Droid-App als APK-Datei über die Seite f-droid.org installiert werden. Damit das und die Installation weiterer Apps aus dem F-Droid-Markt klappt, gilt es, in den Einstellungen unter "Sicherheit" ein Häkchen bei "Unbekannte Herkunft" zu setzen.

Kostenloser Download der F-Droid-App

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser