Schockfotos gingen durchs Netz

Sammelklage: Das ist das Ergebnis im Lippenbalsam-Skandal

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der begehrte EOS-Lippenbalsam. Doch nicht alle Frauen sind von seiner Wirkung begeistert. 

Auf mehreren Onlineportalen sind Schockfotos in Zusammenhang mit dem trendigen Lippenpbalsam von EOS aufgetaucht - das Unternehmen wurde verklagt. Nun steht das Ergebnis fest:

UPDATE 15. Februar:

Mit seiner Überzeugung, die Klage sei haltlos, lag das Unternehmen richtig. eos Deutschland erklärte am Montagmorgen gegenüber unserem Partnerportal tz.de: "Wir freuen uns bekannt zu geben, dass die Sammelklage gegen eos (...) beigelegt ist."

Die Einigung bestätige, dass die Produkte sicher seien. "Unsere Lippenbalsame sind hypoallergen, dermatologisch getestet, aus qualitativ hochwertigsten Inhaltsstoffen hergestellt, erfüllen und übertreffen alle Sicherheits- und Qualitätsstandards unserer Industrie und durchlaufen zusätzlich rigorose Tests durch unabhängige Labore."

UPDATE Stellungnahme eos Deutschland:

"Wir sind der festen Überzeugung, dass diese Klage haltlos ist. Unsere Produkte sind mit Inhaltsstoffen bester Qualität hergestellt und erfüllen alle Sicherheits- und Qualitätsstandards unserer Industrie. Zusätzlich durchlaufen alle unsere Produkte rigorose Tests durch ein unabhängiges Labor. Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden hat für uns oberste Priorität und Millionen zufriedener Kunden benutzen unsere Produkte jeden Tag - viele nehmen sich die Zeit, ihre Erfahrungen mit uns zu teilen."

Trendiger Lippenbalsam verursacht angeblich Hautausschlag und Bläschen

In Drogeriemärkten, Parfümerien und Onlineshops kaufen derzeit viele Frauen den angesagten EOS-Lippenbalsam. Das samtige Pflegeprodukt steckt in kleinen pastellfarbenen Plastikeiern und schmeckt und riecht nach Himbeere, Erdbeer-Sorbet, süßer Minze oder Sommerfrüchten. Der Hersteller wirbt auf seiner Verpackung mit den Worten "100 Prozent natürlich, 95 Prozent biologisch".

Doch bei manchen Frauen soll das Produkt das Gegenteil von schönen, weichen Lippen bewirkt haben. Ein Bericht von Buzz Feed USA hat die Fangemeinde jetzt vermutlich aufgeschreckt: Demnach gibt es in Amerika eine Sammelklage gegen den EOS-Lippenbalsam. Demnach soll das Produkt Hautausschlag und Bläschen im Bereich des Mundes verursachen.

Weitere Schockbilder und welche bedenklichen Substanzen Experten in Labortests bei Lippenpflegestiften gefunden haben, lesen Sie auf unserem Partnerportal tz.de.

sah

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser