Wellensittich brütet Ei aus

EInfach unglaublich - mit diesem Inhalt rechnete die Frau nicht!

Tokio - Eigentlich sind die Eier im Supermarkt zum Essen da und sollten unbefruchtet im Laden ankommen. Was einer Japanerin passierte, ist daher ziemlich unglaublich.

Wenn Sie Eier einkaufen, gehen Sie im Normalfall davon aus, dass diese zum Essen gedacht sind - und nicht, dass sich darin eine Überraschung versteckt. Einer Frau in Japan ging es da etwas anders.

Die Dame, die sich auf YouTube "LunaAngel" nennt, hatte in einem Feinkostgeschäft Wachteleier erstanden. Eines von diesen legte die Vogelbesitzerin zu ihrem Wellensittich in den Käfig. Das Weibchen adoptierte das Ei auch prompt und begann es auszubrüten.

Doch mit dem was dann geschah, hatte die Japanerin nicht gerechnet: Aus dem Ei schlüpfte nach einiger Zeit tatsächlich ein kleines Wachtel-Küken! Ihre Wellensittich-Dame hatte das Ei erfolgreich ausgebrütet - obwohl es aus dem Supermarkt kam und eigentlich gar nicht befruchtet hätte seien dürfen.

Das vielleicht Erstaunlichste an der ganzen Geschichte: Laut "Luna" ist die kleine Wachtel wohlauf! Und das trotz der Strapazen, die sie schon als Ei auf dem Weg in den Supermarkt und von dort in den Käfig des Wellensittichs über sich ergehen lassen musste.

ln

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser