Gefährliche Aktion von drei Spaniel

Welcher der Hunde hat am meisten Eierlikör getrunken?

  • schließen

Drei Hunde aus dem englischen Consett haben eine Flasche Eierlikör "getrunken". Ein Schock für die Besitzer. Doch wie geht es den Dreien nun? 

Alkohol, Eigelb und Zucker - das sind die Zutaten für eine guten Eierlikör. Ein paar Schlücke sind an Weihnachten nichts verwerfliches, außer man ist ein Vierbeiner. Das Prince Bishop Veterinary Hospital hat nun ein Foto von drei Spaniels gepostet. 

Drei Hunde und eine Eierlikör-Flasche 

Die Hunde Martha und Oscar entschieden sich, eine Flasche Eierlikör des Besitzers zu "trinken". Nur der dritte im Bunde, Brecon, welcher auch die Flasche auf der Küchentheke umgestoßen hatte, blieb nüchtern. 

Wie BBC berichtet, haben die Besitzer Fiona und Anthony Robson,Martha taumelnd und schwankend im Garten gefunden. Ein Schock für das Paar, welches immer große Acht auf ihre Spaniel gibt. Durch den Vorfall appelliert Fiona Robson an alle Tierbesitzer: "

Bewahrt Alkohol nicht nur außer Reichweite von Kindern, sondern auch von Tieren auf".

Die Tierärztin Emma Hindson brachte die Tiere zum Erbrechen, um Sie anschließend mit Aktivkohle, welche den Alkohol aufnimmt, zu füttern. Hindson gibt auch Entwarnung zum Gesundheitszustand der Hunde, denn der Alkohol bewirkt dasselbe wie beim Menschen, Schwindel, Übel- und Heiterkeit. 

Tödlich für Hunde ist, wie tierklinik.de schreibt, erst eine Dosis von 5,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Im Vergleich dazu kann beim Menschen schon eine Dosis von 3,5 Gramm reinem Alkohol pro Kilogramm Körpergewicht tödlich verlaufen.

Als Martha, Oscar und Brecon in der Klinik ankamen waren sie quietschfidel und nach kurzer Zeit konnten Sie diese auch wieder verlassen - diesmal nüchtern

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Facebook / Prince Bishop Veterinary Hospital

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser