In einem Chinesischen Zoo

Damit hat er nicht gerechnet: 90-Kilo-Panda setzt sich auf Mann

Netzgeschichten - Ein Mann in einem chinesischen Zoo, wollte seine weiblichen Begleiterinnen beeindrucken und einen Pandabären im Gehege ärgern. Kurzer Hand setzte sich der Bär fast fünf Minuten auf den Mann bis der sich schließlich befreien konnte.

In einem chinesischem Zoo, im Oktober letzen Jahres, wollte ein Mann seine Begleiterinnen beeindrucken. Er kletterte schlichtweg in ein Pandagehege, um einen rund 90 Kilo schweren, schlafenden Pandabären zu wecken. Dieser lies sich das nicht gefallen und setzte sich wütend auf den Mann, wie die Plattform Miaopai berichtete.

Nur mit Mühe und Not konnte sich der Chinese nach fünf Minuten aus dem Griff des Pandas befreien und flüchtete aus dem Gehege. Er zog sich glücklicherweise keine Verletzungen zu. Vorsorglich wurde der Mann trotzdem in einem Krankenhaus durchgecheckt. Einen Pandabären wird der Mann wohl so schnell nicht mehr ärgern. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © YouTube

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser