Canons Spiegelreflex-Topmodell schießt 16 Bilder pro Sekunde

+
Was man nicht sieht: Mit USB 3.0 oder ac-WLAN bietet die Canon EOS-1D X Mark II auch aktuelle Datenschnittstellen. Foto: Canon

Profis haben auf diese Kamera mit Spannung gewartet: Die EOS-1D von Canon. Die Spiegelreflexkamera lässt aufschauen.

Krefeld (dpa/tmn) - Canon hat ein neues Spiegelreflex-Topmodell angekündigt. Die EOS-1D X Mark II bietet einen Vollformat-Sensor, der mit 20,2 Megapixeln auflöst.

Die Profikamera kann in Reihe bis zu 14 Bilder pro Sekunde bei voller Autofokusnachführung oder sogar bis zu 16 Bilder im Live-View-Modus aufnehmen. 4K-Videos sind mit einer Rate von bis zu 60 Bildern pro Sekunde möglich. Mit 61 Messpunkten und 41 Dual-Kreuzsensoren ist der Autofokus ausgelegt, der ISO-Bereich des Sensors mit 100 bis 51 200 (erweitert 50 bis 409 600). Die EOS-1D X Mark IIsoll voraussichtlich ab Mai für 6300 Euro (Gehäuse) zu haben sein.

Technische Daten der EOS-1D X Mark II

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser