Bundestag: iPad ja - Notebook nein

Berlin - Abgeordnete des Deutschen Bundestages dürfen im Plenum künftig Tablet-Computer wie das iPad benutzen. Das hat der Ausschuss für Geschäftsordnung, Immunität und Wahlprüfung beschlossen.

Notebooks hingegen sollen wie das Telefonieren mit Handy weiterhin verboten sein, berichtet der "Express". Der FDP-Bundestagsabgeordnete Jimmy Schulz hatte mit einem Auftritt im Plenum die Debatte angestoßen. Im Juni hatte er eine Rede von seinem iPad abgelesen und dafür einen Rüffel vom Bundestagspräsidium kassiert.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser