iPhone-Suche-App

Apples iOS erhält Funktion zum Orten verlorener AirPods

+
Apple hat eine iOS-Funktion entwickelt, mit deren Hilfe User ihre verlorenen AirPods wiederfinden. Foto: Christoph Dernbach

Manchen Users fällt es gelegentlich schwer, ihre AirPods zu finden. Das soll in Zukunft kein Problem sein. Denn Apple hat ein Programm entwickelt, mit dem sich die verlorenen Ohrstöpsel orten lassen.

Cupertino (dpa/tmn) - Verlegte oder verlorene AirPods können bald mit Hilfe der "iPhone-Suche"-App aufgespürt werden. Wie Apple mitteilt, wird das Programm nach dem Update auf iOS 10.3 auch die Position von Apples drahtlosen Ohrstöpseln anzeigen können.

Dazu soll immer der jeweils letzte bekannte Standort auf der Karte markiert werden. Innerhalb der Bluetooth-Reichweite von circa zehn Metern kann auch ein Signalton über die AirPods abgespielt werden, um sie leichter zu finden. Dabei kann auch nur einer der Ohrstöpsel angesteuert werden.

iOS 10.3 ist als Entwicklerversion vorab verfügbar. Einen genauen Veröffentlichungstermin für alle Nutzer nennt Apple noch nicht.

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser