Apple entfernt "Jude oder nicht Jude"-App

San Francisco - Der US-Computerkonzern Apple hat eine App aus seinem französischen App Store entfernt, mit der Nutzer mittels einer Datenbank feststellen können, ob eine berühmte Person jüdisch ist oder nicht.

Das Unternehmen reagierte damit auf die Drohung der französischen Gruppe SOS Racisme, die gedroht hatte, den iPhone-Hersteller zu verklagen. Die “Jude oder nicht Jude“-App verstoße gegen französische Rechtsprechung, die es verbiete, persönliche Informationen von Personen, ohne deren Einverständnis zu sammeln, hatte die Antirassismus-Gruppe argumentiert. Ein Apple-Sprecher bestätigte die Entfernung aus dem französischen App Store. Außerhalb Frankreichs ist sie jedoch weiterhin verfügbar.

dapd

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser