"Der Postillon" präsentiert Regierungs-Nacktkalender 

Angie, Siggi und ganz viel nackte Haut

Berlin - Auf diese Anblicke haben viele gewartet - oder auch nicht! Das Satireportal "Der Postillon" lässt die Kanzlerin und ihre Minister hüllenlos posieren - für einen besonderen Zweck.

So kündigt "Der Postillon" an, dass mit den Einnahmen aus dem Kalender völkerrechtswidrige Kriegseinsätze finanziert werden sollen - eine Spitze auf das Ja der Großen Koalition zum IS-Kriegseinsatz in Syrien.

Auf den Fotomontagen, die hier angeklickt werden können, sind  - neben Angela Merkel und Sigmar Gabriel - auch andere Minister zu sehen.

Besonders gut bei den Männern dürfte der Mai ankommen - da räkelt sich Familienministerin Manuela Schwesig lasziv auf dem Bett. Schade nur, dass das Bild ein Fake ist!

Hier können sie Angela Merkel mit entblößter Rubensfigur sehen:

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Der Postillon/Fotolia/Christoph Braun

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser