Amazon mit erstem eigenen Computerspiel

New York - Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon ist jetzt auch Spieleentwickler. Die Amazon Game Studios stellten am Dienstag ihr erstes Computerspiel vor.

Im Spiel „Living Classics“ müssen Gegenstände in Szenen aus Büchern wie „Alice in Wunderland“ oder „Der Zauberer von Oz“ entdeckt werden. Das Spiel ist kostenlos und kann über die Plattform des Online-Netzwerks Facebook gespielt werden. Das Unternehmen baut neben seinem anfänglichen Kerngeschäft konsequent das Angebot an digitalen Inhalten aus und verkauft unter der Marke Kindle eigene E-Book-Reader und Tablet-Computer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser