Eltern vergessen Sohn bei Pinkelpause

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Weingarten - Den Eltern war das Fehlen ihres Sohnes gar nicht aufgefallen, den sie auf einem Parkplatz auf der A5 zurückgelassen hatten. Ein Lkw-Fahrer musste helfen.

Bei der Rückfahrt aus dem Urlaub haben Eltern in der Nacht zum Mittwoch ihr Kind auf einem Parkplatz auf der A5 in Baden-Württemberg zurückgelassen. 

Während sich die Mutter zum Schlafen auf die Rückbank legte, gingen der Vater und der 17 Jahre alte Sohn nacheinander zur Toilette, berichtete die Polizei in Karlsruhe. Dabei hätten sich die beiden verpasst und der ahnungslose Vater sei ohne den Jugendlichen in Richtung Niedersachsen davongefahren.

Über das Handy eines Lastwagenfahrers gelang es dem 17-Jährigen die Polizei zu alarmieren, die Nummer seiner Eltern hatte er nicht im Kopf, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Beamten informierten das Paar, dem das Fehlen des Sohnes noch gar nicht aufgefallen war. Erst am frühen Morgen, fünf Stunden nach dem Stopp auf dem Parkplatz, war die Familie wieder beisammen.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser