Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sex auf dem Weg zur Polizeiwache

In einem solchen Polizeiwagen hatte ein Paar auf dem Weg zur Wache Sex.

Australien - Während die Polizei ein festgenommenes Paar auf die Wache fuhr, nutzten die ihre vielleicht für lange Zeit letzte Gelegenheit und hatten im Polizeiwagen Sex.

Ein Paar aus Australien wurde von der Polizei festgenommen und in einem dort üblichen Polizeiwagen zur nächsten Wache gefahren. Während die Beamten vorne das Fahrzeug lenkten, vertrieb sich das Pärchen hinten im Anhänger die Zeit.

Doch die beiden spielten nicht Kennzeichen-Raten oder Mau-Mau, nein, sie hatten Sex, berichtet das Portal Northern Territory News. Das sagen die Autofahrer, die hinter der Polizei hergefahren oder an der Ampel gestanden haben. Die beiden hatten ihre Klamotten demnach zwar noch an, aber die Bewegungen seien eindeutig gewesen, sagt Ms Walker (18). Sie stand einige Minuten an einer roten Ampel hinter der Polizei und wurde Augenzeuge, schreibt das Blog Arbroath.

Als der Vorfall der Polizei gemeldet wurde, bestätigten die Polizisten, dass sie vorne im Führerhaus nicht mirbekommen haben und demnach keine Aussage machen können.

mm

Kommentare