Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bub (5) will Pocketbike betanken

Mühldorf - Was es nicht alles gibt: Ein fünfjähriger Ausreißer schob sein "gestohlenes" Pocketbike zur nächstgelegenen Tankstelle und wollte doch tatsächlich Sprit kaufen...

Ein fünfjähriger Junge kam am 16.07.2013, gegen 13.15 Uhr, mit seinem Pocketbike zu einer Tankstelle geschoben und wollte Benzin tanken. Eine Passantin fragte er nach Geld für Sprit, da er keines dabei hatte.

Eine Streife der Polizei Mühldorf brachte den kleinen Ausreißer schließlich zu seinen Eltern, die ihn bereits vermissten und nach ihm suchten.

Das Pocketbike hatte der Junge aus dem Schuppen seines Großvaters. Er soll es nächste Woche zu seinem Geburtstag bekommen. Dann werden seine Eltern hoffentlich darauf achten, dass er damit nicht auf öffentlichen Straßen unterwegs ist.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare